zurück zum Blog

Der Preis des Early Adopters

Bild von Daniel Goldinger
Daniel Goldinger
vor 708 Tagen
'Bild von diversen Dollarnoten'

 

Early Adopters, wer kennt sie nicht. Sie zeigen uns ihre neusten technischen Gadgets und sind stets up to date. Zudem sind sie die eigentliche Zugkraft der Innovation. Sie zeichnen sich durch höheren Status, bessere Bildung, mehr Empathie und positiveren Einstellung zu Risiko aus (Quelle: Schenk Michael, Medienwirkungsforschung).

Doch welchen Preis bezahlen die Early Adopters dafür?

Beispiel Mobiltelefon
Ende 2020 kam das Samsung Galaxy Note 20 auf den Markt. Der Preis damals etwas über 1000.- SFr. Heute bekommt man das Gerät gebraucht für 550.- SFr.

Beispiel Notebook
Ein Dell XPS 15, vor 5 Jahren für knapp 2000.- SFr. zu erwerben. Heute gebraucht für ca. 500.- SFr. Mit I7 Prozessor, 32 GB Ram und 1 TB SSD immer noch auf einem adäquaten Stand zu aktuellen Geräten und für normale Office Arbeiten mehr als ausreichend. Zumal die meisten Applikationen heute in der Cloud laufen.

«Hängt» man also ca. 2 Jahre hinter den Early Adopters, kann man relativ aktuelle Geräte für 50% des Neupreises erwerben. Ausserdem verkaufen viele Hersteller ihre Vorjahresmodelle in Lagerausverkäufen mit Rabatten bis zu 50%. Auch da lohnt es sich, ab und zu auf der Webseite vorbeizuschauen.

Bild von Daniel Goldinger

Autor: Daniel Goldinger

Als Gründer der Goldinger IT GmbH erfreue ich mich täglich daran, unsere aktuellsten und innovativen Cloud Lösungen weiterzuentwickeln.

Erhalten Sie kostenlose Anleitungen & News über uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir respektieren den Datenschutz.