So schützen Sie Sich vor Ransomware

Bild von Daniel Goldinger
Daniel Goldinger
vor 46 Tagen

Verschlüsselungstrojaner (engl. Ransomware) sind aktuell die meistverbreitete Angriffsmethode für Cyberkriminelle. Dabei werden die Dateien auf dem Computer der Opfer verschlüsselt. Im Anschluss wird das Opfer mit einer Lösegeldforderung erpresst. Wird ein genannter Betrag in Bitcoin umgehend bezahlt, verspricht der Erpresser, dem Opfer das Passwort zur Entschlüsselung der Daten zuzustellen. Ob das nach der Bezahlung des Lösegelds auch wirklich passiert, bleibt natürlich offen.

Das Haupteinfallstor für solche Ransomware ist meist das E-Mail Postfach. Aber auch falsch konfigurierte Serversysteme bieten eine Angriffsfläche für Ransomware.

Präventive Schutzmassnahmen:

– Halten Sie alle Systeme und Applikationen auf dem aktuellsten Stand.
– Verwenden Sie einen aktuellen Virenschutz.
– Öffnen Sie keine E-Mails aus verdächtigen Quellen.
– Deaktivieren Sie die Ausführung von Makros über die Gruppenrichtlinien.
– Führen Sie Backups auf mehreren Ebenen durch. Stellen Sie sicher, dass die Backups für Angreifer nicht erreichbar gespeichert sind.

Massnahmen nach einem erfolgten Angriff:

– Identifizieren Sie das infizierte System und trennen Sie dieses vom Netzwerk.
– Installieren Sie das betreffende System komplett neu.
– Stellen Sie die Daten aus den Backups wieder her.

Kontaktieren Sie uns bei Bedarf an einer sicheren Serverlösung. Wir garantieren modernste Schutzmassnahmen gegen Angriffe und schnellste Wiederanlaufzeiten im Schadenfall.

Bild von Daniel Goldinger

Autor: Daniel Goldinger

Als Gründer der Goldinger IT GmbH erfreue ich mich täglich daran, unsere aktuellsten und innovativen Cloud Lösungen weiterzuentwickeln.

Erhalten Sie kostenlose Anleitungen & News über uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Wir respektieren den Datenschutz.